Von hier aus arbeiten wir. Was uns ausmacht? Aufmerksames Zuhören und ganzheitliche Behandlung.

„Wir suchen nicht, wir finden.“

Unsere Philosophie.

Selbstheilungskräfte & Wohlbefinden

In der Osteopathie liegt der Fokus darauf, die Strukturen zu finden, die in ihren Funktionen eingeschränkt sind und dadurch den Körper beeinträchtigen. Ausgewählte medizinische Ausschlusstests und manuelle Untersuchungen sind dabei Bestandteil. Der Ursprung der Problematik liegt oft nicht zwangsläufig am Ort der Beschwerde. Positive wie negative Erlebnisse wirken sich direkt auf den ganzen Körper aus.

Ziel ist es, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und den Weg in das eigene Wohlbefinden zurück zu finden. Das funktioniert nicht über das Entdecken von Krankheit, sondern über die Wiederherstellung und den Erhalt von Gesundheit.

Der ganzheitliche Ansatz der Osteopathie betrachtet Muskulatur und deren Faszien, unterschiedliche Körperfaszien und das Skelett als zusammengehörende Einheit. Mit anderen Bereichen, wie zum Beispiel der Aufhängungsstrukturen der inneren Organe oder dem Nerven-/Gefäßsystem, verbinden sich die einzelnen Strukturen im Körper untereinander.

Funktionsstörungen wie zum Beispiel Verdauungsbeschwerden können somit Einfluss auf die Wirbelsäule nehmen und umgekehrt.

 

Somit gliedert sich die Osteopathie in

  • den Bewegungsapparat mit Knochen, Gelenken, Muskeln, Sehnen, Bänder, dem so genannten muskulosklettalen Bereich,
  • den organischen / visceralen Bereich und
  • dem cranio-sacralen Bereich mit den Anwendungsgebieten Kopf, Kiefer, Steißbein und Nervensystem.

Grenzen der Osteopathie

Mit Hilfe der Osteopathie lassen sich viele Symptome erklären und behandeln, allerdings gibt es auch Beschwerden, die nicht in erster Linie in das Tätigkeitsfeld der Osteopathie gehören.

In einer gründlichen und ausführlichen Untersuchung gilt es abzuklären, ob eine osteopathische Therapie helfen kann oder aber eine schulmedizinische Abklärung notwendig ist.

Behandlung

Die Behandlung erfolgt nur mit den Händen und beginnt mit medizinischen Ausschlusstests und manuellen Untersuchungen.

Entscheidend für die Diagnose der Therapeuten ist die Krankheitsgeschichte des Patienten. Dabei sind vergangene Operationen, Unfälle, Verletzungen, Grundekrankungen aber auch Ernährungsgewohnheiten für die Diagnostik von Bedeutung. Im weiteren Untersuchungsverlauf werden dann auch kleinste Spannungsänderungen und Bewegungs-einschränkungen im Gewebe ertastet.

Im Verlauf der Diagnose 
sind drei Bereiche zu untersuchen anhand derer ein Untersuchungsbefund erstellt und ausgewertet wird, um die Ursache der Beschwerden festzustellen. Dabei kann nur eine Bewegungseinschränkung in einem der drei Teilbereiche die anderen Regionen beeinflussen. Deshalb werden auch Regionen untersucht und behandelt in denen der Patient keine Beschwerden angibt.

  1. Muskel-Skelett-Bereich:
    Wirbelsäule, Knochen, Gelenke, Muskulatur
  2. Visceraler Bereich:
    Bauchorgane, Beckenorgane, Lungen, Herz, Blut und Lymphgefäße
  3. Kraniosakraler Bereich:
    Schädel, Kreuzbein, Nervensystem, Gehirn und Rückenmarksflüssigkeit
Osteopathie
Ulrike Hueber

Ausbildung

  • Dozentin für „viscerale Osteopathie und Gynäkologie“ an der Vollzeitschule für Osteopathie ECOM in Hamburg seit 2011
  • Assistentin für „viscerale Osteopathie“ in Schlangenbad 2006 – 2015
  • Abschluss der 5 jährigen Ausbildung zur Osteopathin am College Sutherland in Schlangenbad 2005
  • Heilpraktikerin seit 2000
  • Aufbaustudiengang „Sporttherapie“ an der Sporthochschule Köln
  • Hochschulstudium Lehramt Gymnasium für Englisch und Sport mit Abschluss 1. Staatsexamen in Regensburg

Fortbildung

  • Gynäkologie in der Osteopthie bei Rob Muts und bei Luc Fieuw
  • „Osteopathische Behandlung bei Kindern“ bei Noori Mita und Eva Möckel
  • „BLT“ bei Sutherland Cranial College of Osteopathie
  • regelmäßige Supervision

Kontakt

Mobil erreichbar unter:
0179.59 52 884

E-mail an:
u.hueber@osteopathie-bockenheim.de

Download:
vCard

„Fünf Typen, zwanzig Varianten – der Mensch ist faszinierend.“
Osteopathie
Kurt Mangelmann

Ausbildung

  • Assistent bei Dirk Coolman im Fach MFA (MyoFascialeAchsen) am College Sutherland Wiesbaden-Schlangenbad seit 2016
  • Dozentenstelle im Fach Anatomie an der Hochschule Fresenius Idstein 2016 – 2018
  • Abschluss der staatlich anerkannten Osteopathieausbildung am College Sutherland Wiesbaden-Schlangebad 2016
  • Abschluss der Heilpraktiker-Prüfung im Main-Taunus-Kreis 2016
  • Assistenz bei Luc Fieuw im Fach Integration Osteopathie an der Hochschule Fresenius Idstein 2015 – 2016
  • Medizinisch-physiotherapeutische Schulung für FFS Frankfurt Fuelling Services (GmbH & Co.) OHG 2013 – 2014
  • Abschluss der staatlichen Prüfung des Physiotherapeuten an der Schule für Physiotherapie der Orthopädischen Universitätsklinik Friedrichsheim 2011

Fortbildung

  • Teilnahme am Dynamisch Integrative Palpation (DIP) Advanced Viscero-Cranium (Gesichtsschädel) des I.E.O.S. Belgien 2017
  • Teilnahme an der vierteiligen Weiterbildung „Osteopathie bei Kinder“ am Osteopathie Institut Frankfurt Inh. D. Metcalfe-Wiegand D.O. M.R.O. 2017 – 2019
  • Regelmäßige Supervision und Hospitation

Kontakt

Mobil erreichbar unter:
0176.63 00 02 30

E-mail an:
k.mangelmann@osteopathie-bockenheim.de

Download:
vCard

Auch hier finden Sie mich:
www.rehapoint.de

Was das kostet?

Viele gesetzliche Krankenkassen übernehmen derzeit anteilige Kosten für osteopathische Behandlungen. Bitte informieren Sie sich diesbezüglich bei Ihrer Krankenkasse.

Für Privatpatienten und Patienten mit einer HP Zusatzversicherung erfolgt die Abrechnung über die Gebührenordnung für Heilpraktiker.

Eine Behandlung dauert zwischen 45 und 60 Minuten.

Netzwerk

Wir sehen uns das an.

Auch als Notfalltermin
Bei akuten Beschwerden versuchen wir Ihnen schnell zu helfen.
Diese Termine sind kürzer und keine klassichen osteopathischen Behandlungen.

Schreiben Sie uns
mail@osteopathie-bockenheim.de

Rufen Sie uns
069 200 12 333

Treffen Sie uns
Leipziger Strasse 37
60487 Frankfurt

Haltestellen in Fußnähe
Öffentliche Verkehrsmittel

Bockenheimer Warte
U4, U6, U7
Straba Nr. 16

Leipziger Straße
U6, U7

Parkplätze nach Vereinbarung verfügbar. Bitte telefonisch mit uns abklären.